Bürokopierer

Ein Bürokopierer muss über mehrere Funktionen verfügen, um im Unternehmen rentabel zu sein. Die meisten Händler bieten daher Multifunktionsgeräte an, die zugleich scannen, faxen, kopieren, drucken und die Dateien per E-Mail verschicken können. Zusatzausstattungen wie das Heften der einzelnen Kopiererzeugnisse und die Duplexfunktion vereinfachen und beschleunigen die Arbeitsprozesse. Ein Kopierer im Büro muss leise arbeiten und darf nur wenig Platz beanspruchen, ein Tischgerät kommt aber aufgrund des geringen Kopiervolumens meistens nicht in Frage. Besonders wichtig ist in vielen Unternehmen, dass der Bürokopierer an das Netzwerk angeschlossen werden kann, um so von jedem beliebigen Arbeitsplatz bedient zu werden.

Angebote für Kopierer Jetzt vergleichen kostenlos und unverbindlich

Kopierer im Büro

Der Kopierer im Büro kann mit einer reinen Schwarz-Weiß-Patrone laufen oder mit einer Farbpatrone. Bei einer Farbpatrone empfiehlt es sich die schwarze Farbe mittels einer eigenen Patrone zu beziehen, da sonst das Schwarz aus den anderen Farbpatronen zusammengemischt wird. Der Alltag im Unternehmen erfordert einen Büro Kopierer, der sich funktional erweitern lässt, um den Anforderungen jederzeit entsprechen zu können. Eine einfache Handhabung sowie einen niedrigen Energie- sowie Farbverbrauch ist zudem entscheidend für die Wirtschaftlichkeit des Gerätes. Der Büro Kopierer ist zuverlässig, aber bei dem xerografischen Verfahren werden Spuren von feinem Tonerpulver freigesetzt, die zu Verschmutzungen führen und dementsprechend eine regelmäßige Wartung erfordern.

Angebote für Kopierer Jetzt vergleichen kostenlos und unverbindlich

Die Finanzierung eines Büro Kopierers kann auf drei unterschiedliche Arten erfolgen: Neukauf, Gebrauchtkauf oder Leasing. Bei einem Neu- sowie Gebrauchtkauf gehen die Kopierer mit allen Verpflichtungen sofort in den Besitz des Käufers über. Bei einem Leasing werden die Geräte vom Hersteller gegen eine monatliche Rate aufgestellt und nach einer gewissen Laufzeit hat man die Möglichkeit das Gerät ganz zu übernehmen, weiter zu leasen oder gegen ein anderes Gerät einzutauschen. Zudem kann bei einem Leasing eine zusätzliche Serviceleistung von Seiten des Herstellers angeboten werden. Diese Serviceleistungen werden meistens mit einer monatlichen Pauschale abgegolten.