Canon ir1020

Der Canon IR1020 wird nicht mehr vom Hersteller vertrieben, optional kann aber der Canon IR1020J erworben werden. Er ist optisch gleich aufgebaut und kann das gleiche Druckvolumen von 20 Seiten pro Minute leisten. Der monochrome Laserdrucker kann sowohl kopieren, scannen als auch faxen. Die erste Kopie wird nach 8 Sekunden produziert. Die Standardpapierkapazität kann von 500 Blatt auf 1.100 Blatt aufgestockt werden. Des Weiteren kann ein zusätzliches Papierfach eingebaut werden. Wie der canon ir 1020 kann der Canon IR1020J nur an das Betriebssystem von Windows angeschlossen werden. Die Duplexfunktion sowie die Platzersparnis haben beide Geräte gemeinsam, so dass sie vor allem in kleineren Unternehmen ihren Einsatz finden.

Angebote für Kopierer Jetzt vergleichen kostenlos und unverbindlich

Canon IR1020(J)

Das Nachfolgermodell Canon IR1020(J) ist mit einem 192 MHZ Prozessor ausgestattet und einer USB 2.0 Schnittstelle, die optional auch um das Ethernet erweitert werden kann. Materialien wie Office Papiere, satinierte oder farbige Papiere, Feinpapiere, strukturierte Papiere und Etiketten können bedruckt werden. Demzufolge kann der Dokumentenscanner, der digitale Fotokopierer oder der Desktop-Printer die Originaldokumente auf vielfältige Weise ausfertigen. Zudem ist die Bedienung bzw. die Auftragsanweisung von jedem Arbeitsplatz möglich. Somit können die Produktivität gesteigert und Betriebskosten für mehrere Geräte eingespart werden. Die Energiesparfunktion während der Betriebsbereitschaft spart zusätzliche Stromkosten ein und sorgt für ein umweltschonenden Betrieb.

Angebote für Kopierer Jetzt vergleichen kostenlos und unverbindlich

Damit die Sicherheit innerhalb des Netzwerkes gesichert ist können Sicherheitsstufen für Dokumente und Zugriffsrechte eingestellt werden. Der vernetzte Arbeitsplatzdrucker unterstützt die Anforderungen für einen vertraulichen und sicheren Umgang mit Dokumenten. Die Canon imageRUNNER Serie kann zudem Abteilungs-IDs und Zugriffschutzverfahren wie Karten einrichten. Dementsprechend werden die wichtigen Dokumente mittels Administrationen geschützt und gleichzeitig innerhalb des Netzwerkes vor unbefugtem Zugriff geschützt.