Stiftung Warentest Kopierer

Die von der Bundesregierung ins Leben gerufene Stiftung Warentest gehört seit 1964 zu den wichtigsten selbständigen Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands. Sie führt jährlich über 200 vergleichende Untersuchungen von Produkten und Dienstleistungen durch, von denen die meisten in den Zeitschriften “Test” und “Finanztest” veröffentlicht werden. Im Test 4/2011 hatte die Stiftung Warentest Kopierer für den Heimbereich im Vergleich. Dabei handelte es sich um Multfunktionsdrucker mit Druck-, Scan- und Direktkopiefunktion, die ein Erstellen von Farb- und Schwarzweißkopien ohne vorheriges Anschalten des Computers erlaubt. Herkömmliche Fotokopierer sind von der Stiftung Warentest bislang nicht getestet worden.

Angebote für Kopierer Jetzt vergleichen kostenlos und unverbindlich

Testberichte Kopierer: Stiftung Warentest, Facts und andere Testorgane

Seit 2002 hat die Stiftung Warentest fast jährlich Testberichte für Multifunktions-Kopierer veröffentlicht. Im Test 4/2011 wurden zwölf Tintenstrahldrucker und drei Farblaserdrucker mit Preisen zwischen 85 und 605 Euro untersucht. Dabei zeigte sich, dass die Druckqualität der Tintenstrahldrucker insbesondere beim Fotodruck höher lag als die der Laserdrucker und auch unabhängig vom Preis bei den meisten Geräten überzeugte. Größere Unterschiede gab es dagegen beim Kopieren sowie in Bezug auf Stromverbrauch, Umwelteigenschaften (Feinstaub, Lärm) und Folgekosten (Beschaffung von Tintenpatronen und Toner). Der Kopierer Testsieger war ein Tintenstrahldrucker, der Pixma MG6150 von Canon (Note 2,0). Auch beim besten Laserdrucker handelte es sich um ein Canon-Modell, iSensys MD8030Cn (Note 2,6). Angebote für Kopierer Jetzt vergleichen kostenlos und unverbindlich Die höchsten Tintenkosten verursachten Modelle der Firmen, Brother, Dell und HP, die geringsten der ESP 7250 von Kodak. Kopierer-Testberichte werden auch von anderen Zeitschriften veröffentlicht: So hat das Magazin Facts bereits mehrfach Einzelgeräte untersucht und in Ausgabe 8/2008 einen Vergleichstest für A4-Farblaserdrucker durchgeführt. Insbesondere Multifunktionsdrucker werden auch von Computerzeitschriften wie Chip und c’t immer wieder getestet. Internetplattformen wie Testberichte.de greifen häufig auf solche Testergebnisse zurück und bieten so einen guten Überblick über Bewertungen und Preise.